April 25, 2018

Gloans Latinum

Is ma in Ortschaftn ohne S-Bahn Anschluss is oft recht wenig Kunst. Oiso mit Kunst moan i scheene Buidl an de Lärmschutzwänd vo de Bahnhöf. Um so erstaunlicha is aba, wenn ma dortn doch wos find und schlaue Sprich lesn derf. Brauchts do studiern ums zum versteh oder glangts bei Google nochzumschaun?

Guad, ma konn nochschaun, aber es gäd a mim gloana Latinum, wia da Künstla zoagt: Satzerl wia “Carpe Diem” oder woandas “Mememto Mori” san auf Hausfassadn zum seng. Hod der Urheba de tode Sprach so intus, dass a de wieda aufwecka wui? Dabei wuis doch koana mehr lerna! Sachan gibts…

2019 midzer

Powered by Hugo & Kiss.